Ein Live Forum

Tips und Tricks rund um Abletons Musiksoftware...
Aktuelle Zeit: 22. Sep 2018 13:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schlaues Midi-Routing?
BeitragVerfasst: 3. Sep 2017 14:28 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2009
Beiträge: 457
Werde jetzt von der Akai LPD8 drumpads auf die MPD mit 16 pads upgraden. Bisher hatte ich mir für die LPD8 so ein Midi-Effekt Rack gebaut, (https://imgur.com/E7BPqLr) mit 8 potis und jeweils +-48 range, das ging ganz, naja..es ging. Weiss jemand ob man zumindest 16 potis irgendwie in ein Rack kriegt, oder eine vergleichbar brauchbare Anzeige? Kriegt man irgendwie bei den Ketten eine Balkenanzeige für alles gleichzeitig hin?


Wie handelt ihr sowas? Wichtig ist mir vor allem dass das Umrouting im Projekt richtig abgespeichert wird. auch wenn man z.bsp. strange Plugins ansteuern muss. Ausserdem auch mit 16 pads muss man sich öfter die Skala auf den Track hinschneidern damit man genug range hat, auch das wäre natürlich super wenn es im Track gespeichert bleibt. Daher die Settings im Gerät benutzen eher weniger sinnvoll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaues Midi-Routing?
BeitragVerfasst: 13. Sep 2017 08:18 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2006
Beiträge: 2524
Ort: Wuppertal/Aachen
Ich verstehe irgendwie noch gar nicht richtig was du da eigentlich vor hast. Was genau macht das Rack überhaupt und wie genau hast du die Pads gemapped?
Mehr als 8 Macros gehen rein mit Boardmitteln nicht. Aber es gibt ein paar Max for Live Geräte die sowas wie Macros nachbilden und bei denen auch mehr als 8 möglich sind. Ich weiß ja nicht genau was du mit dem Rack vor hast bzw. was es überhaupt tut, aber eventuell wäre es auch rein mit Boardmitteln möglich falls du einfach zwei Racks hintereinander platzierst die jeweils mit Pad 1-8 und Pad 9-16 belegt sind. Falls nötig packst du diese Racks zusammen noch in ein weiteres Rack.
Ich bin mir nicht sicher was du mit "Balkenanzeige für alles gleichzeitig" meinst, aber du kannst immer nur eine Kette auf einmal anzeigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaues Midi-Routing?
BeitragVerfasst: 14. Sep 2017 17:48 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2009
Beiträge: 457
Hey, von genau dir kommt sogar natürlich doch eine Antwort. :-) Vielen Dank!!
Ich war auch so schlampig weil ich erst mal checken wollte ob überhaupt auch jemand mit ähnlicher Problematik eine Ahnung hat.

https://imgur.com/E7BPqLr
Aaalso, der screenshot zeigt es eigentlich schon aber nur halb, die rädchen gehen natürlich auf bis -24 und +24 semitones durch gemappte midi-pitch effekte einfach(st).
Das 2x4 Feld überträgt sich auch schön optisch auf die Pads der Lpd8 (https://imgur.com/a/GxXdV) (Die Lpd-potis benutze ich nicht, ich dreh nur die Rack-Potis am PC).
Ich habe es auch so hingebastelt schon gekriegt dass es zuerst zurück gesetzt wird auf alles C1 (Die lpd muss natürlich verschiedene Noten senden) Der Sinn ist also dass ich mir diese immer zuwenig pads eben hindrehen kann auf -5/+7, etc..., eben Skalen bauen in der Tonart des Projekts und diese dann auch mit speichern.

Und ja genau, meine Hauptfrage wäre ob und wie ich es hinkriege in dem selben Effekt Rack 2 mal dieses 8 Poti Feld zu bekommen. Für eben das grosse MPD modell mit den 16 Pads. Ansonsten macht es eigentlich was es soll und ich kann es mir nicht mal so viel besser vorstellen.

Ich war aber auch vllt. so vague weil ich gehofft habe dass es einen guten Tipp für ansonsten abspeicherbare Skalenpfuscherei geben. Aber ja klar, du sagst halt "maxforlive" und ich halt so "puuh, noch so ein Grossprojekt", aber werde ich mir dann vielleicht echt mal auf die Hirnliste setzen. (Oder halt weiterhin, und weiterhin nicht machen, haha )

Aber ja cool, wenn du sagst das geht mit 2 Potifeldern dann passt das wichtigste, wenn es dir spontan einfällt wie, hau her, ansonsten komme ich nochmal wenn die MPD echt da ist. Bin aber echt kurz vor der Bestellung.


Edit, woah, und ich habe es auch jetzt noch überlesen von dir, bin müde. 2 mal 8 Makros gehen gerade nicht? Oh mann dann vielleicht doch eben maxforlive. Mal sehen...
Edit2: Oh, jetzt. Also 2 racks ineinander schachteln? interessant! Ich checke es aus und melde mich zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaues Midi-Routing?
BeitragVerfasst: 22. Sep 2017 12:38 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2006
Beiträge: 2524
Ort: Wuppertal/Aachen
Ich weiß irgendwie immer noch nicht was die Pads dann überhaupt machen? Ich vermute aber mal die aktivieren die einzelnen Ketten bzw. die Geräte in diesen und solange du kein Pad gedrückt hälts macht das Rack rein gar nichts. Falls ich da richtig liege sollte es definitiv so funktionieren, dass du einfach zwei Racks hintereinander legst.

Mahone hat geschrieben:
Aber ja klar, du sagst halt "maxforlive" und ich halt so "puuh, noch so ein Grossprojekt"
Ich meine ja nicht, dass du selber nen Patch bauen sollst. Es gibt schon fertige Patches die mehr als 8 Makros bieten. Aber wenn das mit zwei Racks funktioniert sollte das gar nicht nötig sein.

Ich verstehe auch noch nicht ganz was überhaupt der ganze Sinn von diesem Rack sein soll. Guck dir doch auch mal Abletons Scale Midieffekt an. Vielleicht bietet der ja auch genau das was du brauchst in einem einzigen Gerät.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaues Midi-Routing?
BeitragVerfasst: 26. Sep 2017 16:48 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2009
Beiträge: 457
Ach so daher die Konfusion. Das sind Drumpads MPC-Style, ich benutze das um sowohl Drums wie Basslines einzuklopfen, und das Makro-Rack ist eben wie du sagst um für letzteres Skalen einzustellen. Das Scale Midiplugin suckt für meine Zwecke im Vergleich, alleine schon finde ich es einfacher einfach Zahlen zu haben anstatt mit dieser GUI rumzurechnen. Plus es wiederholt die Skala, also wenn man jetzt ab dem nächsten C anders haben will bekommt man auch Probleme. Mein Rack wie jetzt kann man alles einstellen wie man will, ich brauche es bloss doppelt. Aber ja dann installier ich mir zumindest mal Maxforlive. Vielleicht löst das ja echt alles ganz anders.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de